Hilfe ! Mit dem Tesla-Virus angesteckt !

 

21.7.2010

An diesem Tag war es dann soweit. Nachdem ich einen - wie sagt man so schön? - Narren am Tesla-Roadster gefressen hatte, kam es vor dem Radisson-Hotel in Wien zum "Showdown".

Mit Craig Davis von TeslaMotors einen Termin zur Probefahrt vereinbart.

Die Eckdaten des Tesla-Roadster (Herstellerangaben und Erfahrungswerte von Tesla-Fahrern) waren sehr überzeugend:
- an die 400 km Reichweite
- zwischen 3,5 und 6 Stunden Ladezeit
- rein elektrisch angetrieben, keine Hilfszwischenlösung Hybrid
- ... und ja ... zugegeben ... sieht auch gut aus

Zuerst ein paar Meter als Beifahrer raus aus der Hotelgarage, um ein paar Ecken und dann Platzwechsel. Ein mulmiges Gefühl überkommt mich ... das Gefühl der ersten Berührung mit der Zukunft ... Kann ich damit umgehen? Hatte noch nie einen mit Automatik gefahren und dann gleich ein Elektrofahrzeug in sportlichem Design.

Vorsichtig das erste mal aufs "Gas"pedal getippt ... uuuhh ... langsam abbiegen auf die wiener Prachtstraße Ring - bei Nachmittagsverkehr.
Die erste Ampel ... mit etwas mehr Mut aufs Pedal ... juuuuuuuuuu ... rund 400 Newton-Meter lassen so ziemlich alles hinter einem, Porsche, Motorrad ... wow ! ELEKTRISCH - ich war infiziert.

Weiter geht's auf die Lände und raus auf die A4 - Autobahn muß man ausprobieren. Mein Beifahrer scheint etwas "angespannt" ...
Die Geräuschkulisse auf der A4 sehr ungewohnt - zwar rauscht einem der Fahrtwind um die Ohren und man hört den Fließverkehr mit seinen Verbrennungsmotoren. Aber wenn man vorne und hinten kein Fahrzeug mehr hat (oder halt in größerem Abstand), dann ... Vogelgezwitscher, Blätterrauschen ... ist mir in dieser Intensität noch nie aufgefallen.
Der Roadster liegt super auf der Straße, gute Kurvenlage. Abfahrt Schwechat S1 ein kurzes Stück und dann am Kreisverkehr Schwechat-Ost umdrehen und retour nach Wien.

Wieder beim Radisson-Hotel angekommen möchte ich gar nicht mehr aussteigen. Muß mich zusammenreissen, sonst kette ich mich noch am Roadster fest :D.

Ob ich heute schlafen kann?

Euer TeslaTester