1. Sommereiner Streetscoccer-Cup

1. Sommereiner Streetsoccer-Cup mit gründem Rahmenprogramm - Energieberatung und Elektromobilität für die Besucher

Am 25.8.2012 fand der 1. Sommereiner Streetsoccer-Cup am Sportplatz Sommerein statt. Der Hobbysportverein Schlembach stellte mit Unterstützung der Gemeinde Sommerein den Besuchern auch ein tolles Rahmenprogramm zusammen.

Neben Zielübungen mit dem Feuerwehrschlauch und kleinere Geschicklichkeitsaufgaben für die Jugend, gab es für die Besucher einen Infostand des NÖ. Zivilschutzverbandes, einen Infocorner für erneuerbare Energie und effiziente Energienutzung der Energie- und Umweltagentur NÖ, als auch Möglichkeit zur Probefahrt einzelner
Elektrofahrzeuge. E-Fahrräder und E-Mopeds der Fa. Elomo aus Traisen, Renault ZE-Modelle von Renault Haydar aus Gramatneusiedl, Opel Ampera von Opel Roßner aus Mannersdorf/Leithagebirge und Authohaus Ebner aus Brunn/Gebirge , Citroen C-Zero der Raiffeisen Leasing, bis hin zum E-Sportwagen Tesla Roadster von Greensportcars.at.

Erneuerbare Energie und Elektromobilität sind keineswegs mehr Zukunftsthemen – sie sind bereits in unserem Alltag eingetroffen. Ziel ist es, die Menschen darüber zu informieren, was bereits heute technisch möglich ist, wo sich jeder ein paar Euro mehr am Ende des Monats ersparen kann und wie wir unseren Kindern und Enkelkindern eine lebenswerte Zukunft bereitstellen können.

Sowohl die sportlichen Ergebnisse als auch Themen aus dem Rahmeprogramm wurden nach der Siegerehrung der Mannschaften noch bis in den Abend diskutiert.

Herausforderungen bei den Probefahrten z.B. mit dem C-Zero war meist weniger das Elektrischfahren, sondern mehr die Umstellung auf Automatikgetriebe. Die leise Fahrt und der überraschende Antritt des C-Zero als auch des Tesla Roadster hinterliessen durchwegs einen positiven Eindruck. Auch das Rückgewinnen der Motorbremsenergie in den Akku war für viele ein überraschend positives Feature eines E-Autos. In so manchem Gespräch stellte sich heraus, daß E-Autos durchaus der nächste Kauf sein werden. Hemmschwelle ist weniger Ladezeit und Reichweite - hier war vielen ihr eigenes Mobilitätsverhalten bewußt - sondern eher der Preis. 1-2tsd Euro über Benziner bzw. Diesel würden akzeptiert.

Ganz besonders beliebt waren die E-Fahrräder, E-Mopeds und E-Quads der Firma Elomo bei den Kindern und Jugendlichen. Hier wurden rund um den Sportplatz einige elektromobile Kilometer zurückgelegt. Einige ältere Besucher waren ebenfalls an der neuen Möglichkeit der Mobilität interessiert und so mancher fackelte nicht lange und fährt nun e-mobil durch Sommerein.

Fazit:
Man muß dorthin gehen wo die Leute sind und die Themen erneuerbare Energie und Elektromobilität zugänglich machen.
Besten Dank an die teilnehmenden Unternehmen:
- Energie- und Umweltagentur NÖ
- Fa. Elomo
- Renault Haydar
- Opel Roßner
- Autohaus Ebner
- Raiffeisen Leasing

Be electrified !