Teslafahren Blogs

Windkraft - Start der Windmessung

  5.1.2013 - Start der Windmessung auf unserem Hausdach                                                                                                          

Hier im Osten Österreichs bläst meist eine steife Brise. Vor allem in den letzten Jahren ist mir die gestiegene Häufigkeit und Intensität aufgefallen, mit der der Wind um unsere Hütte bläst.
Also wurde eine neue Idee geboren. Wenn die großen Energieversorger riesen Windräder in die Gegend pflanzen können, dann geht das auch in kleinem Maßstab für die eigene Stromversorgung. Aber noch ist es nicht soweit.

Jetzt wird mal ein halbes Jahr bis Jahr gemessen, wie denn das hier wirklich so ist in unserem Windloch.

{youtube}fff3upZ2Nac{/youtube}

Einen optimalen Platz auf unserem Grundstück hätte ich schon. Zwischenzeitig kümmere ich mich mal um die Bürokratie und sonstige Dinge. Welches Kleinwindrad es wird, ist ja auch noch nicht entschieden. Da hat die Auswahl in den letzten Jahren ja zugelegt, von den bekannten Dreiflüglern über Vertikalläufer, wie Savonius und Darrieus, etc.. Muß man sich alles mal genauer ansehen, was hier Sinn macht.

Über die Ergebnisse der Windmessung berichte ich hier laufend.

Windige Grüße
;-)